Performance-

steigerung

HR-Management

 

 

Unternehmensweite Führungssysteme und -instrumente
sind das Rückgrat von Human Resources Management:

* Zielorientierte Führung (messbare Ziele + Zielvereinbarungen)
* Mitarbeitergespräch + Leistungsbeurteilungen / variable Entgeltbestandteile
* Entwicklungsbedarfsanalysen für Personen, Team, Arbeitsinhalte
* Personalentwicklung, Nachfolgeplanung (Talentmanagement)

Das modular aufgebaute System integriert zielorientierte Führungs- und Personalentwicklungs-prozesse in Unternehmensführung. Der Nutzen und den Beitrag zur Verbesserung der kurz- / mittelfristigen Unternehmensergebnisse wird nachgewiesen. (siehe rechts)

Alle Systemelemente sind in langjähriger Praxis gereift und werden in vielen, unterschiedlichen Unternehmen seit Jahren erfolgreich angewendet.

Die Ziele-MAG-Map ist die entscheidende Innovation, das System noch ergebnisssicherer und mit erheblich weniger Aufwand anzuwenden.

Das belegen alle bisherigen Anwendungen.

Die Systeme können ergänzt werden durch Maßnahmen und Instrumente,

die ebenfalls Praxistauglichkeit und Erfolg nachgewiesen haben:

- Mitarbeiterbefragungen

- Prozess und Instrumente Stellenbesetzung - Planung, Auswahl, Einarbeitung

- Auswahl- und Entwicklungsassessments

- Parallellaufbahnen / Fachhierarchie, Expertenentwicklung

- Entwicklung Personalwesen / Personalentwicklung zum Wertschöpfungscentrum

(weiter Infos siehe rechts zu realisierten Projekte)

Meine Arbeitsphilosophie:

Unternehmensspezifisch gemeinsam entwickeln - zum Laufen bringen - abgeben

 

Was ist eine Ziele-MAG-Map?

Mit der Ziele-MAG-Map werden unternehmensweite Prozesse und Aufgaben gesteuert, die für zielorientierte Führung und Personalentwicklung gebraucht werden. Es enthält Führungswissen und erfolgreiche Führungstipps. Es schafft Transparenz.

Als technologische Basis nutzt die Map Microsoft Excel als bekannte und bewährte Standardanwendung. Excelkenntnisse sind nicht nötig, da die Anwendung menügesteuert ist. Daten werden nur einmal eingegeben und übertragen sich automatisch auf Blätter, wo sie ebenfalls gebraucht werden. Das reduziert den Schreibaufwand.

Jede Führungskraft hat eine eigen Map. Der dezentrale Ansatz sichert Flexibilität bei organisatorischen Veränderungen und umgeht erhebliche Software-Investitionen, die bei zentralisierten Systemen anfallen. Unternehmensspezifische Unterlagen können einfach erstellt und direkt ausgedruckt werden.

Mitarbeitergespräche werden mit der Map erst produktiv, weil bessere Ergebnisse automatisch in Listen zusammengefasst, per Datei an das Personalwesen weitergeleitet und dort einfach bearbeitet werden können. Der Arbeits- und Bürokratieaufwand wird so entscheidend gesenkt und Human Resources Management mit Leben erfüllt.

So sichert die Ziele-MAG-Map das wichtigste Ergebnis für HR-Management:

Handeln, statt darüber reden oder schreiben.

 
Mehr Informationen

Einen Artikel Wertschöpfungsbeiträge des HR-Bereichs finden Sie hier (pdf)...

Beitrag auf www.brainguide.de: Führungskomplexität - Heraus- forderungen und Lösungen. Zum Beitrag (pdf) ...

Eine Übersicht zu den Führungssystemen mit erreichten Ergebnissen finden Sie
hier (pdf) ...

Einen Artikel zu Zielklausuren finden Sie hier ...

Eine Übersicht zu realisierten Projektenfinden Sie hier ...

Einen Artikel zum Talentmanagement finden Sie hier ...